1. Tag – die Einstimmung

Heute war der erste Tag des Projektes „Mythos Freie Republik Schwarzenberg“. Zu Beginn stand das Kennenlernen der Projektteilnehmer auf dem Programm. Dabei spielten die Schüler Reporter und interviewten sich gegenseitig. Danach ging es hoch hinaus zur Waldbühne Schwarzenberg, wo wir gemeinsam recht schnell einen Multi-Cache hinter uns gelassen haben. Nun wusste jeder aus der Gruppe, was Geocaching genau bedeutet. Nach der Mittagspause trafen wir uns in der Stadtinformation mit Anette Barth vom Museum Schloss Schwarzenberg. Sie erzählte uns die wichtigsten Fakten zum Thema „Unbesetzte Zone“, zeigte Dokumente aus der Zeit  und lud uns am Freitag ins Museum ein. Jetzt hatten wir den Überblick über die Geschehnisse in der Zeit, wo Schwarzenberg unbesetzt blieb. Nach einer kurzen Auswertungsrunde verabschiedeten wir uns mit der freudigen Erwartung auf den nächsten Tag. Denn morgen werden wir vor Ort mit einem Stadtführer am Lehrpfad „Freie Republik Schwarzenberg“ noch mehr Erkenntnisse sammeln.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s